• Pferdetherapie Sandra Kaufer

Die Macht der Intention einer Handlung

Wenn wir etwas erreichen wollen, dann gibt es immer zwei Dinge, die von großer Bedeutung sind um unser Ziel zu erreichen. Es ist zum einen die Handlung, also das Tun selbst und zum anderen unsere Intention, die hinter dieser Handlung steht.


Aktuell helfe ich gerade einer Freundin aus weiter Entfernung, bei der Behandlung ihrer Stute. Das Pferd hatte sich vor einem Jahr schwer verletzt und seitdem immer wieder mehr oder weniger starke Probleme im Bewegungsapparat. Aktuell geht es ihr wieder deutlich schlechter, weshalb sie um Hilfe bat. Da sie aber hunderte Kilometer von mir entfernt wohnt unterstütze ich sie also von weitem mit Behandlungstipps. Und jetzt kommt der Punkt, warum ich euch das alles überhaupt erzähle- sie hat festgestellt, dass ich ihr mit den Übungen und Behandlungspunkten genau die Punkte erzähle, die sie aus ihrer Intuition heraus auch immer schon in den letzten Monaten behandelt hat. Sie war sich aber so unsicher dabei, was falsch zu machen, dass es kaum Veränderung brachte. Nun, mit dem Wissen ihrer Intuition vertrauen zu können und einer klaren Intention, änderte sich auf einmal total viel am Gesundheitszustand ihrer Stute.


Mir hat es mal wieder gezeigt, dass unsere Absicht so unglaublich kraftvoll ist und einen so immens wichtigen Punkt in unserem Tun darstellt.


Es kommt nicht auf die Technik an! Und das können wir in wirklich alle Bereiche des Lebens übernehmen. Es ist die Essenz, die Intention, die Energie, die darüber entscheidet, in welche Richtung unsere Handlung führt. Und so eben auch bei der Behandlung der Pferde. Deswegen empfinde ich es auch als so unglaublich wichtig, als Therapeut sich bewusst über seinen eigenen Körper und seine Gedanken, Gefühle und Emotionen zu sein. Es ist wichtig, dem Pferd ein Gegenüber zu bieten! Herr seiner eigenen Sinne zu sein. Nur so können wir nachhaltig positive Veränderung bewirken!